7. Semester (Dipl.) bzw. 5. Semester Bachelor Maschinenbau

  • Ingenieurwissenschaftliches Anwendungsmodul im Bachelor "Werkstoff-Engineering"
  • Spezielles Pflichtmodul der Vertiefungsrichtung "Werkstoffe"
  • Teil der Wahlpflichtmodule "Werkstoffe der Kraftfahrzeugtechnik" in der Vertiefungsrichtung "Kraftfahrzeug- und Antriebstechnik" "Werkstoffanwendung" in den Vertiefungsrichtungen "Angewandte Mechanik" und "Konstruktions- und Automatisierungstechnik"

werkstoffe2Im Maschinenbau spielen Eisenwerkstoffe als Stähle und Gusslegierungen noch immer eine wesentliche Rolle. Vor diesem Hintergrund werden zunächst die Grundlagen von Gefüge und Wärmebehandlung dargestellt. Daran anschließend werden Graugusslegierungen vom Lamellengraphitguss über Sphäroguss bis hin zu verschleißbeständigen weißen Gusseisen vorgestellt. Es folgen Baustähle, Werkzeugstähle sowie chemisch beständige und warmfeste Stähle. Die einzelnen Werkstoffgruppen werden anhand von chemischer Zusammensetzung, Gefüge, Wärmebehandlung und Eigenschaften mit vielen Anwendungsbeispielen besprochen.